Kennenlerntage der Klassen 5a und 5b

Vom 07. bis 09.11.2018 bzw. 12. bis 14.12.2018 verbrachten die Klassen 5a und 5b drei gemeinsame Tage im Jugendhaus Dornach um sich besser kennenzulernen. Sarah Knott und Klaus Berger vom kirchlichen Jugendbüro Osterhofen gestalteten das Tagesprogramm und begeisterten die Schüler/innen mit ihren Spielen und Übungen zur Stärkung der Klassengemeinschaft. Aber auch am Abend war Spaß angesagt, denn Sozialpädagogin Nadine Kramhöller und Lehrer Siegfried Steinhuber und Sabine Kandler bzw. Theresia Erndl hatten viele lustige Spiele vorbereitet. Am letzten Tag bedauerten alle, dass die Zeit so schnell vergangen war.

 

Nachwuchshandwerkertag 2018

Fotos: MS Osterhofen

Messen, Bohren, Schneiden und Löten: Als wahre Nachwuchs-Handwerker haben am Donnerstag 28 Sechstklässler der Mittelschule Osterhofen erste Erfahrungen in drei verschiedenen Berufszweigen gemacht. Firmenvertreter in den Bereichen Elektriker, Schreiner sowie Sanitär-Heizung-Klima zeigten ihnen verschiedene Handwerkstechniken. Zum Abschluss des landkreisweiten Nachwuchs-Handwerkertags an Mittelschulen besichtigten Kultusminister Bernd Sibler, Schulamtsdirektorin Susanne Swoboda und Landrat Christian Bernreiter die Fortschritte der Schüler.

"Die Schüler kennen viel zu wenig Berufe", um für sich selbst die richtige Wahl zu treffen, erläuterte Kultusminister Bernd Sibler die Bedeutung des Nachwuchs-Handwerkertags, bei dem die Praxis an die Mittelschule geholt werde. Handwerk habe "goldenen Boden" und sei ein gleichberechtigter Bereich zum Studium.

"Wir wissen, dass wir selbst aktiv sein müssen", um ausreichend Nachwuchs zu gewinnen, sagte Kreishandwerksmeister Günter Hartl. Auch der Landkreis stehe voll hinter der Maßnahme, betonte Landrat Christian Bernreiter. Seit 2010 sei der Nachwuchs-Handwerkertag angesichts Fachkräftemangel und demographischer Entwicklung auf der Tagesordnung.

Organisiert wird die Aktion alljährlich vom Arbeitskreis Schule-Wirtschaft, vertreten auch durch Wallerfings Mittelschul-Rektor Markus Steinhuber, Herbert Altmann vom Regionalmanagement sowie Schulamtsdirektorin Susanne Swoboda.

Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2018
Dokument erstellt am

Herbstfest 2018

Insgesamt 25 Firmen, Institutionen und Fachschulen nutzten die Gelegenheit, um bei einem Schnuppertag im Rahmen des Herbstfestes ihre Berufsbilder vorzustellen.

Rektor Christian Kröll freute sich über die "gelebte Gemeinschaft am Standort", die diesen Aktionstag erst ermöglicht habe. In der Berufsorientierung sieht er das "Kerngeschäft" seiner Schule.

In Zeiten des Fachkräftemangels setze die Mittelschule mit dem Orientierungstag ein sichtbares Zeichen, sagte Bürgermeisterin Liane Sedlmeier. Davon würden alle profitieren: Die Firmen fänden an der Mittelschule den besten Nachwuchs, die Schüler könnten sich umfassend über Ausbildungsmöglichkeiten in der Region und die guten Zukunftschancen im Handwerk informieren.

Das sieht auch Kultusminister Bernd Sibler so, dessen Grußwort als Videobotschaft eingespielt wurde. Der Aktionstag mache Berufe erlebbar und präsentiere ein breites Angebot.

Dokumenten Information
Copyright © Passauer Neue Presse 2018
Dokument erstellt am

Link zu donauTV:

Drohnenvideo von Sebastian Stadler, Klasse 8b:

https://www.youtube.com/watch?v=R1G_yDcoJj8&feature=youtu.be