Erdkunde-Projekt 6b

 

Geographen der 6b erkunden die Osterhofener Innenstadt:

Haben sich die Einkaufsmöglichkeiten/gewohnheiten der
Osterhofener verlagert?

Die Schüler der Klasse 6b führten im Erdkundeunterricht unter der Koordination
von S. Schraufstetter ein Projekt durch.
Dabei stellten sie sich die Frage, ob der Bau des riesigen Globuscenters
in der Nähe von Plattling Auswirkungen auf die Einkaufsmöglichkeiten
und Gewohnheiten in der Osterhofener Innenstadt hat.
Die Schüler führten eine Kundenbefragung am Stadtplatz durch.
  • Welche Geschäfte leiden besonders unter der Konkurrenz?
  • Kaufen die Leute lieber in ihrer Innenstadt oder im Einkaufscenter ein?
  • Das waren nur einige der Fragen, die die Schüler den Passanten am Stadtplatz stellten.
Die Auswertung des Projektes zeigte, dass das Einkaufscenter durchaus Auswirkungen hat:
Nahezu 100% der Befragten, haben das Einkaufscenter bereits besucht und ca.
60% der Befragten würden es vorziehen dort einzukaufen, „weil es dort halt alles gibt.“
Die Innenstadt ist nicht mehr der Ort, an dem ALLE Einkäufe erledigt werden.
Der Trend geht zu „All-in-one“-Kaufhäusern, die, meist am Stadtrand gelegen,
Kunden aus dem ganzen Umland anziehen.
Fotos: Stephanie Schraufstetter