Vanessa Maier siegt mit „Gezeichnet“

Beim Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels setzte sich an der Mittelschule Vanessa Meier aus der Klasse 6a durch.

Zunächst ermittelten die beiden sechsten Klassen mit ihren Klasseneitern Irmgard Hötzinger und Christian Schneider die jeweils drei besten Schüler/innen. In der 6a waren dies Vanessa Maier, Christina Sigl und Jasmin Zimmermann. In der 6b Ann-Kathrin Eggerding, Sofia Renner und Kevin Schartner.

Zur Ermittlung des Schulsiegers folgte man einer Einladung der Büchereileiterin Theresia Reinstein, die zusammen mit der Konrektorin Sylvia Fleder, dem ehemaligen Lehrer Klaus Dancker und Susanne Brotzaki von der Stadt Osterhofen die Jury bildete. Als Einstimmung auf den Wettbewerb trug die Klasse 6a von Irmgard Hötzinger auf der Gitarre begleitet, das Bücherlied vor. Die Buben und Mädchen konnten im ersten Teil aus einem selbst gewählten Buch vorlesen. Im zweiten Teil lasen alle aus „Da kräht kein Hahn nach dir“ von Harald Grill.

Den besten Eindruck bei der Jury hinterließ Vanessa Maier, die  zunächst aus dem Buch „Gezeichnet“ von P.C. Cast vortrug. Auf den geteilten zweiten Platz kamen Ann-Kathrin Eggerding und Christina Sigl die aus „Feuerflug der Elfen“ von V. Walder beziehungsweise „Lola, Schwesterherz“ von J. Abedi vorgelesen hatten. Alle Teilnehmer erhielten Preise in abgestufter Form. Die Schulsiegerin Vanessa Maier wird die Mittelschule Osterhofen jetzt beim Landkreisentscheid vertreten. –cas.