Fußballsiege für die Mädchen der 6a und 8a

 Die Mädchen der Klassen 6a und 8a gewannen die Wanderpokale beim Hallenfußballturnier der Mittelschule.

In der Vorrunde besiegte die 5b zunächst die 5a mit 3:1 und anschließend die 5c mit 2:1. Die 5a unterlag der 5c mit 2:3. Damit hatte sich die 5b für das Endspiel qualifiziert. Der Gegner wurde in der Partie zwischen der 6a und der 6b ermittelt. Mit einem 3:0 Erfolg gegen die 6b gelang der der 6a der Finaleinzug. Und auch im Endspiel ließ die 6a keinen Gegentreffer zu. Mit 2:0 wurde die 5a bezwungen und gleichzeitig der Pokal als Schulsieger errungen.

Die Klassen sieben bis neun ermittelten in einer Vorrunde die Teilnehmer der Siegerrunde. Die 8a setzte sich dabei gegen die 8b mit 7:0 und gegen die 8c mit 3:0 durch. Die Partie der 8b gegen die 8c wurde von der letzteren mit 2:1 gewonnen. Die 7b war mit einem 2:0 gegen die 7a erfolgreich, die 9b mit einem 3:2 gegen die 9a. In der Siegerrunde gewann die 9b zunächst mit 3:1 gegen die 7b. Die 8a landete anschließend einen 6:2 Kantererfolg gegen die 7b. Im letzten Spiel gelang der 8a mit einem 3:1 gegen die 9b der Turniersieg. Auf die weiteren Plätze kamen die 9b und die 7b.

 

Für die Organisation und Durchführung des Turniers zeichneten Cornelia Neuhierl, Konrektorin Sylvia Fleder, Christiane Heindl und Petra Hagenah verantwortlich. –cas.