Pizzabrötchen von der 7a

 

Der Verkauf unserer Pizzabrötchen
Am Freitag, den 08.04.2011 verkauften wir, die Klasse 7a, unsere Pizzabrötchen. Zuerst wurde die Klasse in Gruppen eingeteilt. Natürlich musste der Einkauf auch organisiert und erledigt werden. Dies machten folgende Schüler: Marcel Meier, Andreas Schopper, Nico Schadenfroh, Sybille Mehringer und Jacqueline Kopriva.
Die Kostenaufstellung (Ausgaben und Einnahmen) stellten einen wichtigen Teil unseres Projektes dar. Damit waren Sybille Mehringer und Stefan Fürst beauftragt.
Ein weiterer wichtiger Bereich unseres Projektes war die Werbung. Dies erledigten Nathalie Weber, Julia Schmidt und Marina Riesinger. Jedoch veranstaltete natürlich die ganze Klasse 7a eine Werbekampagne mit supertollen Plakaten.
Zudem hatten Thomas Kronschnabl, Alexander Köhler, Stefan Just, Sybille Mehringer und Nathalie Weber einen sehr dekorativen und ansprechenden Verkaufsstand aufgebaut.
Den Verkauf wickelten in der ersten Pause Stefan Fürst und Stefan Just ab. In der zweiten Pause verkauften Sybille, Elena und Nadine die leckeren und reichlich belegten Pizzabrötchen.
Die gesamte Klasse 7a arbeitete vier Schulstunden, damit der Pizzabrötchenverkauf ein voller Erfolg wird. Diese Mühen lohnten sich total, da wir einen Gewinn von circa 94,00 Euro einnahmen.
Der Anlass unseres Projektes stellte unsere Klassenfahrt nach München dar. Eine Wiederholung dieses oder eines anderen Projektes findet die Zustimmung der Klasse 7a und der gesamten Mittelschule Osterhofen.