Mittelschüler „on tour“

Osterhofen. Die Abschlussfahrt der Schüler/innen der beiden neunten Klassen der Mittelschule Osterhofen führte in diesem Jahr ins kroatische Porec. Begleitet wurden sie dabei von den Lehrkräften Ulrich Ferenz, Karl Gundermann und Tamara Schreder.

 

Nachdem der erste Tag ganz im Zeichen der Anreise stand, ging es am Dienstag nach Pula, der größten Stadt Istriens. Dort wurde zunächst das sehr gut erhaltene römische Kolosseum aus dem 1. Jahrhundert nach Christus bewundert. Anschließend wurde der aus derselben Zeit stammende Augustustempel und der Triumphbogen bestaunt.

 

Am Mittwoch folgte ein Schiffsausflug nach Rovinj. Bei ruhigem Seegang ging es zunächst die istrische Küste entlang zu dem berühmten Limski-Fjord. Die anschließende Stadtansicht von Rovinj vom Meer aus beeindruckte die Jugendlichen sehr. Beim Landgang waren sie vom italienischen Flair, den bunten Häusern, dem großen Markt und der wundervollen Kirche der Hl. Euphemia angetan. Am Donnerstag stand dann noch ein Besuch der Tropfsteinhöhle von Baredine auf dem Programm.

 

Dank des reichhaltigen Freizeitangebotes des Hotels, kam auch der Sport nicht zu kurz. Beach-Volleyball, Schwimmen, Tretbootfahren, Tischtennis und Minigolf waren willkommene Freizeitaktivitäten. Am Freitag schließlich wurde die Rückreise mit einigem Wehmut angetreten. –cas. Foto: Schneider.