Mittelschüler gewinnen Kreisfinale im Handball

Osterhofen. Dank dem Engagement von Walter Steininger (Plattling) und Andreas Weiherer (Hengersberg) konnte heuer erstmals seit Jahren wieder ein Kreisfinale im Hallenhandball ausgetragen werden. Im Rahmen des Bodenseecups trafen in der Plattlinger Dreifachturnhalle die Mittelschulen Plattling, Hengersberg und Osterhofen aufeinander. In der ersten Partie traf der niederbayerische Meister der vergangenen Jahre, die Mittelschule Osterhofen, auf die Mittelschule Hengersberg. Trotz einer klaren spielerischen Überlegenheit konnten die Osterhofener in der 1. Halbzeit diese nicht in Tore umsetzen. In der zweiten Halbzeit gelang dann eine bessere Chancenauswertung, so dass am Ende ein ungefährdeter 5:2 Erfolg für die Herzogstädter heraussprang. Im zweiten Spiel bezwang  Hengersberg  Plattling mit 10:3. Wie schon im ersten Match taten sich die Osterhofener auch im Spiel gegen Plattling zunächst mit der Chancenauswertung schwer. Trotz zahlreicher Pfostenwürfe kam man am Ende zu einem 7:4 Sieg. Die Siegerurkunde wurde vom Fachberater für Sport, Michael Dobler, überreicht. Durch diesen Sieg auf Kreisebene können die Osterhofener Mittelschüler, die von Christian Schneider betreut wurden,  demnächst versuchen, bei den Niederbayerischen Meisterschaften ihren Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. –cas.