Mittelschüler Niederbayerischer Vize im Handball

Bei den Bezirksmeisterschaften im Hallenhandball holten die Buben der Mittelschule Osterhofen im Rahmen des Bodenseecups in der Wettkampfklasse III/2 den zweiten Platz.

Zum Turnierauftakt spielten die Gastgeber der Mittelschule Plattling gegen die Mittelschule Landau. In einem engen Spiel gewann Plattling knapp mit 4:3. Im zweiten Spiel des Turnieres trafen Plattling und Osterhofen aufeinander. Die Osterhofener erwischten einen denkbar schlechten Start und lagen schnell mit 0:3 zurück. Die Schützlinge von Christian Schneider geben aber zu keinem Zeitpunkt und kamen durch den unermüdlichen Antreiber Adrian Matziak auf 1:3 heran. Im Gegenzug musste man jedoch den Treffer um 1:4 hinnehmen. Durch zwei weitere Tore von Adrian Matziak und einen durch den starken Kreisläufer Sebastian Weidgans sicherte sich Osterhofen noch ein 4:4 Unentschieden-

Im letzten Spiel war die Mittelschule Landau Gegner der Osterhofener. Auch hier geriet man schnell mit 0:1 in Rückstand. Durch einen sehenswerten Tempogegenstoß konnte Daniel Unertl ausgleichen. Anschließend wurde Osterhofen immer stärker und verwertete auch seine Chancen besser. Gleichzeitig war Marcel Kleiber ein sichererer Rückhalt im Tor, so dass am Ende ein ungefährdeter 6:1 Sieg heraussprang. Somit hatten Plattling und Osterhofen je 3:1 Punkte. Da im Schulsport das Torverhältnis keine Rolle spiel, musste ein Siebenmeterwerfen die Entscheidung bringen. Dabei unterlagen die Osterhofener unglücklich mit 2:4, so dass ihnen „nur“ die Silbermedaille blieb. –cas.