Schüler schnuppern Landluft

Osterhofen. Im Rahmen des PCB-Unterrichts besuchten die Buben und Mädchen der beiden fünften Klassen der Mittelschule Osterhofen das Lehr- Versuchs- und Fachzentrum für ökologischen Landbau (LVFZ) in Kringell bei Hutthurm. Im JVZ finden Schulungen für Landwirte statt, landwirtschaftliche Auszubildende absolvieren einen Teil ihrer Ausbildung hier und erfahren, wie die Theorie in der Praxis ausschaut. Nebenbei bietet das LVFZ Führungen für Schulklassen. Katrin Söldner und Markus Seibold nahmen sich der Schüler/innen aus Osterhofen an. Zunächst gab es eine kräftige Brotzeit mit selbstangebauten Biosäften. Danach wurde in zwei Gruppen JVFZ erkundet. Im Rinderstall gab es neben vielen fachmännischen Erklärungen die Möglichkeit kleine Kälber zu streicheln. Anschließend durften sich die Buben und Mädchen an einer Übungsmelkmaschine versuchen. Im Schweinestall riefen die kleinen Jungferkel wahre Begeisterungstürme hervor. Für viele der Kinder war jedoch der umfangreiche Fuhrpark des LVFZ der absolute Höhepunkt. Nach Herzenslust durften sie die unterschiedlichen Traktoren erklimmen und sich hinter das Steuer klemmen. Die Schüler/innen wurden von den Lehrkräften Christiane Heindl, Rosina Thau und Christian Schneider begleitet. –cas.