Sozialkompetenzen gestärkt

Sozialkompetenzen gestärkt

 

Osterhofen. Unter dem bekannten Motto „Einer für alle, alle für einen“ waren die Buben und Mädchen der Klassen 6a und 9a in der Jugendbegegnungsstätte Windberg.

 

Ziel der dreitägigen Veranstaltung war die Stärkung der sozialen Kompetenzen und die Förderung des Zusammenhaltes innerhalb der Klassen. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren, wie viel Spaß man in der Gemeinschaft haben kann. Der Zusammenhalt der Klassen wurde mit Spielen wie „Oktopus“, „Baywatch“ oder „Räuberfalle“ gestärkt.

 

Spannung und Grusel kam bei einer Nachtwanderung auf. Besondere Freuden stellte auch der Winter bereit. Viel Schnee lud zu Schlittenfahrten und Schneeballschlachten ein. Aber auch andere Freizeitaktivitäten wurden angeboten. Im Keller des Hauses standen Tischtennisplatten, ein Kickerkasten und sogar eine Kegelbahn zur Verfügung. Auch die Verpflegung war bestens. Zu den Mahlzeiten konnten sich Schüler und Betreuer an reichhaltigen Büfetts bedienen.

 

Organisiert hatten die Veranstaltung die Sozialpädagogin Julia Dörfler und die Lehrkräfte Christian Heindl, Sabine Kandler und Rosina Thau. –cas.

 

Foto:  Ihre sozialen Kompetenzen ( wie hier Vertrauen) haben die Klassen 6a und 9a bei einer Veranstaltung in Windberg gestärkt. Foto Schneider.