Projektprüfung mit den 8. Klassen

Im Zeitraum vom 20. 5. - 1. 6. 2011 mussten die Schüler der 8. Klassen eine Projektprüfung ablegen.

Die Inhalte der Prüfung kamen aus den Fächern AWT, Soziales, Technik und Wirtschaft. So hatten z. B. die Schüler der Projektgruppe Soziales das Thema "Berufsinformationsmesse". Techniker und Wirtschaftler bearbeiteten die Themen "Insektenhotel", "Edeka-Markt" und "Der grüne Markt".

Die neue Art der Prüfung - nämlich eine Aufgabe im Team zu bearbeiten - kam bei den Schülern sehr gut an und wird nächstes Jahr im Quali als "Ernstsituation" wieder stattfinden. Text und Fotos: Thaller

 

Besuch in der Baumschule Plattner

 

Wir, die Klasse 6a, besuchten am 4.5.2011 in der Zeit zwischen 8 und 12 Uhr die Baumschule Plattner. Alle begrüßten uns herzlich. Die beiden Chefs Herr Plattner Junior und Senior erklärten uns, wie der Tag ablief. Danach teilten wir uns in Gruppen auf, die wir schon in der Schule ausgemacht hatten. Marie, Vanessa M., Karolina, Federica und ich waren in einer Gruppe. Der Hund Jacky hatte auch schnell seine Gruppe gefunden. Gleich starteten wir den Rundgang, wobei wir viel über Pflanzen erfahren haben. Herr Plattner Senior war unser Gruppenführer. Frau Fleder kam später noch dazu. In der Schule hatten wir uns schon Fragen überlegt, die wir dann auch stellen durften, z. B. Was ist die teuerste Pflanze? Bis zu 1000 € oder mehr kosten manche Pflanzen. Wir haben einzelne Blumen und eine Kokosmatte geschenkt bekommen. Wir hatten Pflanzen probieren dürfen, die man essen konnte. Eine hat süß geschmeckt, hatte aber einen bitteren Nachgeschmack, sie hieß Stevia
Jetzt war die Hälfte geschafft. Endlich Pause!!!!
Nach der Pause hatten wir folgende Aufgabe zu erledigen: Die Gruppen mussten jetzt arbeiten. Federica war mit Alexander, Celine und Tobias Schredl in einer einzelnen Gruppe. Unsere Gruppe hat Vitalbeeren für den Versand hergerichtet. Es war Klasse. Eine kleine Nascherei hatten wir für zwischendurch bekommen. LECKER!!!!! Leider hatten wir schon nach 1 Stunde aufhören müssen, obwohl es uns viel Spaß gemacht hat!
Zum Schluss fuhren wir nach oben zum Verkauf. Auch dort besichtigten wir alles. Eine Zitronenverbene hatten wir uns nach Hause mitnehmen dürfen.
Der Tag ist viel zu schnell vergangen!! Wir danken der Baumschule vielmals!!

Es hat allen gefallen!

Besuch des Kieswerkes Maierhofer in Walchsing

 

Wir, die Klasse 6 a der Mittelschule Osterhofen besuchten am Dienstag, den   
            17.05.2011 in der Zeit von 10 bis 12 Uhr den Betrieb des Kieswerkes Maierhofer
in Walchsing.
           
            Zuerst begaben wir uns in den sogenannten „Musterpark“, in welchem wir
am Pavillon unsere vorbereiteten Fragen an Herrn Maierhofer junior stellen
konnten. Dieser beantwortete uns die Fragen sehr ausführlich. Danach
bewunderten wir die verschiedenen Möglichkeiten des Pflasterverlegens,
die dort auf kleineren Flächen zur Anschauung verlegt waren.
 
Anschießend begaben wir uns auf den Weg ins Bürogebäude, wo wir auch
Herrn Maierhofer senior antrafen, der aber leider Kundschaft hatte und somit
nicht zu unserer Verfügung stand.
 
Julian, Jasmin und Dominik befragten eine Büroangestelllte, wie denn so
der Arbeitsablauf einer Sekretärin sei. Diese gab gerne Auskunft über ihren
Tagesablauf.
 
Gegen 11 Uhr machten wir uns auf den Weg in die Abteilung, in welcher der
Kies zerkleinert und anschließend zu Pflastersteinen verarbeitet wird.
 
Später stellten wir uns noch alle auf die große Waage, um dann im späteren
Nachmittagsunterricht unser Gesamtgewicht schätzen zu können.
 
Im Pavillon, wo wir uns bereits am Anfang befanden bekamen wir noch
Broschüren und Prospekte über Pflasterarten und deren verschiedene Färbungen.
 
Zum Schluss bedankten wir uns noch recht herzlich bei Herrn Maierhofer junior
für den recht aufschlussreichen Besuch im Kieswerk Maierhofer.
Viel zu schnell ging dieser Vormittag zu Ende und gegen 12 Uhr machtenwir uns wieder auf den Weg zur Schule.
 

Für alle war es ein aufschlussreiches Erlebnis!