Wintersporttag der MS Osterhofen

Osterhofen. Viel Freude an ihrem Wintersporttag hatten rund 250 Schüler der Mittelschule Osterhofen. Ermöglicht wurde dies den Schüler/innen durch Rektor Heribert Demel und seiner Sekretärin Eva Hanschmann, die jede Menge Arbeit bei der Koordination der vielfältigen Angebote in Kauf nahmen. Ein Teil der Schüler war im Deggendorfer Eisstadion auf Kufen unterwegs, ein anderer auf der Rusel beim Schlittenfahren. Wieder andere zog es auf den Geißkopf zum Skifahren (siehe Foto), Snowborden oder Rodeln. Eine weitere Gruppe nutzte den Tag für eine Winterwanderung. –cas. Foto Thaller.

6a und 9b Schulsieger beim Basketball

Klasse 8a/b holt sich den Pokal beim Basketballturnier

 

Beim Basketballturnier der Jahrgangsstufen sieben bis neun wurde zunächst in einer Vorrunde die Teilnehmer für die Siegerrunde ermittelt. Die 9a bezwang dabei die 9b mit 10:7, verlor aber ihr zweites Spiel gegen die 9c mit 8:10. Nachdem die 9c mit 11:4 auch die 9b schlug, stand sie als Teilnehmer der Siegerrunde fest. Bei den siebten Klassen setzte sich die 7b 6:2 gegen die 7a durch. Bei den achten Klassen gewann die 8a/b mit 14:2 gegen die 8c. In der Siegerrunde gewann die 8a/b mit 14:0 gegen die 7b und mit 16:8 gegen die 9c und holte sich somit den Turniersieg. Die 9c gewann gegen die 7b knapp mit 9:8 und wurde somit Zweiter.

 

 

Patt beim Völkerballturnier

Klasse 8a/b holt sich den Pokal beim Basketballturnier

 

Osterhofen. Zu einem Patt kam es beim Völkerballturnier der Mädchen der fünften und sechsten Klassen der Mittelschule Osterhofen. Es wurde im Modus „jeder gegen jeden“ gespielt. Im ersten Durchgang kam ein Ball zum Einsatz, im zweiten wurde mit zwei Bällen gespielt. Die 6a gewann ihr erstes Spiel gegen die 5a/b mit 8:3, verlor dann aber das Rückspiel 2:5. Die 6a behielt mit 6:5 gegen die 6b im Hinspiel knapp die Oberhand. Das Rückspiel war mit 5:0 eine klare Angelegenheit für die 6b. Die 5a/b unterlag der 6b zunächst mit 0:11, entschied dann aber das Rückspiel knapp für sich. Somit hatten alle Mannschaften gleich viele Punkte.

 

Die Organisation und die Leitung der Turniere lag in den Händen von Konrektorin Sylvia Fleder, Cornelia Neuhierl und  Petra Hagenah. –cas.