Suchtprävention

 

Suchtprävention – Bezirksklinikum Mainkofen

Für die Klasse 8c hat Sozialpädagogin Nadine Kramhöller Forensik Patienten des Bezirksklinikums Mainkofen in Begleitung der zuständigen Psychologin Frau Bienias und dem Therapeuten Herrn Lehmann eingeladen.

Die forensische Psychiatrie befasst sich mit der strafrechtlichen Unterbringung und Behandlung straffällig gewordener psychisch kranker und suchtkranker Menschen.

Den Schülerinnen und Schülern wurde der Werdegang berichtet wie sie der Sucht verfallen sind und durch die Therapie einen Neuanfang erhalten haben.

Sie überlegten sich zusammen vorab mit Klassenleiter Hr. Aichner Fragen, welche sie den drei Patienten stellen durften.

Schüler auf Entdeckungsreise im DNA-Besucherlabor

Die Schüler der Mittelschule Osterhofen besuchen das Deutsche Museum und isolieren ihre DNA

München. Am Dienstag, den 21.01.2020, fuhren wir, die 10a, mit dem Zug nach München, um das Deutsche Museum zu besuchen. Dort nahmen wir an einem Kurs des DNA-Besucherlabors teil. Bereits im Vorfeld haben wir uns im PCB-Unterricht bei Herrn Aichner auf das interessante Thema DNA vorbereitet. Wir lernten im Besucherlabor den Umgang mit Pipetten und Reagenzgläsern kennen, außerdem machten wir unsere eigene DNA, die wir aus unseren Mundschleimhautzellen gewannen, mithilfe von Ethanol sichtbar. Es bildeten sich Strukturen und kleine Vernetzungen in der Flüssigkeit, welche wir dann in Form eines Anhängers als Andenken mit nach Hause nehmen durften. Anschließend bekamen wir noch Zeit, die anderen interessanten Themen des Museums zu erkunden.

Schließlich gingen wir über den Marienplatz zurück zum Münchener Hauptbahnhof und kamen etwa um 18.15 Uhr am Bahnhof in Osterhofen an, wo unser Ausflug endete und wo wir von unseren Eltern abgeholt wurden.

Verfasst von Jonas Grübl und Josef Pleintinger, mit Anmerkungen und Ergänzungen der gesamten Klasse 😊